Einfeld-Amtlich > Einfelds Feuerwehr > Einfelder Feuerwehrfrauen und -männer

Die Einsätze der Männer der Freiwilligen Feuerwehr Einfeld sind vielfältig. Neben den kleinen und großen Bränden in Einfeld und Umgebung, kommen auch Hilfseinsätze bei der Deutschen Bahn vor. So waren die Männer im Jahr 2009 am 06. Juli zu einer stehenden Lok am Einfelder Bahnhof ausgerückt. zwei Tage später, am 08. Juli, wurden sie zu einem Brand in einem Imbiss in der Nähe vom Bahnhof gerufen. Der "Sorgenkind" ist das Dosenmoor, wo es zahlreiche Einsätze gab. Zuletzt kam es Mitte Mai 2011 dort zum einem Großeinsatz mit aufwendigen Nachlöscharbeiten über mehrere Tage. 

Es gibt aber auch Einsätze ohne Wasser und schweres Gerät. Aus dem Rahmen fällt auch der Einsatz am 24.11.2010, als 16 Einfelder Feuerwehrmänner mit zwei Fahrzeuge zu einem Großeinsatz nach Behrensdorf an der Ostsee fuhren. Die insgesamt knapp 100 starke Einsatztruppe der Neumünsteraner Wehren unterstützte die dortigen Frauen und Männer beim Deichschutz. Aktiv ist die Einfelder Wehr für den Stadtteilbeirat alle zwei Jahre beim Strandfest, bei der jährlichen Seniorenweihnachtsfeier und bei der alljährlichen Kranzniederlegung an der Christuskirche. Das Jugendfreizeitheim Einfeld in der Dorfstraße wird personell unterstützt beim Laternenumzug, sowie seit 2010 bei der Sommerspaß-Aktion am Flaadenweg. 

Sehr aktiv ist die Einfelder Wehr im Rahmen der Brandschutzausbildung, so wie es beim TSE Familienfest gezeigt wurde. Auch sind die Einfelder Feuerwehrmänner sowohl bei den Theaterveranstaltungen im Stadtteil Einfeld, als auch in der Neumünsteraner Stadthalle im Einsatz. In Zusammenarbeit mit der Berufsfeuerwehr wurde u.a. eine Fortbildung für Notärzte-Teams mit Personal und Material unterstützt. 

Aber auch an die ehemaligen Feuerwehrmänner wird gedacht. So übergab am 07.03.2017 Ehrenmitglied Horst Hamann anläßlich der 130. Jahreshauptversammlung eine von ihm erstellte Gedenktafel der verstorbenen Mitglieder der Einfelder Feuerwehr. Die sogenannte Ehrenabteilung der Wehr ist ein "aktiver" Teil der Einfelder Wehr. Nach Erreichen der besonderen Altersgrenze wird man automatisch in diese Abteilung versetzt.
 
Auflistung der Wehrführer bzw. Hauptleute von *Heute* zurück bis zur Gründung:
► 2018 - Heute ... Erster Hauptbrandmeister Martin Pagels, Kfz-Mechaniker   ► 2009 - 2018 ... Hauptbrandmeister Jens Stäcker, Geschäftsführer   ► 2000 - 2009 ... Hauptbrandmeister Dieter Schweede, Landwirt   ► 1988 - 2000 ... Oberbrandmeister Harald Heeschen, Heimleiter   ►1962 - 1988 ... Oberbrandmeister Horst-Joachim Boldt, Kaufmann   ► 1954 - 1962 ... Brandmeister Asmus Heeschen, Landwirt ► 1947 - 1954 ... Oberbrandmeister Hans Brix, Fleischermeister   ► 1943 - 1947 ... Kommissarischer Wehrführer Paul Voß ... sowie Wehrbrandschutztechnische Leitung Hermann Schwede   ► 1939 - 1945 ... Brandmeister Hans Schröder, Landwirt   ► 1937 - 1939 ... Carl Sander, Kohlenhändler   ► 1920 - 1937 ... Hauptbrandmeister Hinrich Heeschen, Zimmermeister   ► 1902 - 1920 ... Carsten Heeschen, Landwirt   ► 1899 - 1902 ... Karl Riecken, Kaufmann   ► 1891 - 1899 ... Heinrich Heeschen, Schmied   ► 1887 - 1891 ... Carsten Heeschen, Landwirt

Quellen: (1.) Festschriften zum 100- und 125jährigen Jubiläum der FF Einfeld (2.) Einige Protokolle der Jahreshauptversammlungen (3.) Diverse Zeitungsartikel aus HC, KN und WA (4.) Einige Fotos wurden von der Wehr (Martin, Sebastian) zur Verfügung gestellt 

Schmücken für die Veranstaltungen zu Weihnachten

Theaterwache in Einfeld, aber auch in der Stadthalle

Angetreten zur Kranzniederlegung vor der Christuskirche

Brandschutzausbildung für die Einfelder Reservisten

Obstwiese ohne Wasser ... Kein Problem ... die Wehr hilft.

Fackelträger beim Laternelaufen in der Dorfstraße

Aktiv beim Straßenfest *Am Moor* 

Ausbildungsunterstützung für die Berufsfeuerwehr.