Aktiv u. Aktuell > Einfeld - Aktiv > Einfelder Mandolinengruppe

Die Geburtsstunde der Einfelder Mandolinengruppe war das Jahr 2002 und wurde initiiert durch Joachim Burlich, der auch Leiter der Gruppe wurde. In den 50er-Jahren wurde Joachim Burlich durch seine Eltern mit der „Mandolinen-Leidenschaft“ infiziert. Aus dem „Familienorchester“ entstand das Ensemble.

Die Einfelder Mandolinengruppe besteht im Jubiläumsjahr 2012 aus acht Musikern. Sechs Mandolinen, eine Mandole (eine Oktave tiefer) und eine Gitarre erklingen zusammen. Gespielt werden deutsche und internationale Volkslieder bis hin zu bekannten Instrumentalstücken wie „Dr. Schiwago“.

Von Anfang an  gehörte das Ensemble zum Programm des Adventkonzertes, das der Gesangverein Eintracht Einfeld alle zwei Jahre stattfinden lässt. Mit der Unterstützung der Mandolinengruppe, die mit alten und neuen Weisen zum guten Gelingen des Konzertes beiträgt, ist die Veranstaltung in der Christuskirche jedes Mal ein Erfolg. Im Jahr 2010 spielte die Mandolinengruppe mit fünf Mandolinen, zwei Mandolen und zwei Gitarren.

Jedes Jahr ist das Ensemble im Programm der Seniorenweihnachtsfeier, die vom Stadtteilbeirat in der Mehrzweckhalle durchgeführt wird. Aber nicht nur dort, auch im Gemeindehaus in der Dorfstraße wird gespielt. Im Jahr 2006 wurde der Altenclub der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Einfeld unterhalten.

Im Jahr 2006 nahm die Einfelder Mandolinengruppe an „Neumünster singt und spielt“ zum ersten Mal teil. Die Veranstaltung in der Neumünsteraner Stadthalle ist eine große Herausforderung für das Ensemble. Gerade bei einer so kleinen Gruppe - fünf Mandolinen und eine Gitarre - muss jeder Einsatz präzise stimmen. 

Auch bei anderen Anlässen in der Christuskirche zeigte sich das Ensemble. Die Einfelder Mandolinengruppe begleitete zum Beispiel am 01. Januar 2012 die Neujahrsandacht der Kirchengemeinde. Die Gruppe spielte dabei noch einmal weihnachtliche und winterliche Lieder.

Knapp 150 Besucher waren zum ersten Wunschkonzert der Einfelder Mandolinengruppe am 29.09.2012 in der Christuskirche erschienen. Anlass war das zehnjährige Bestehen des Ensembles. Die Besucher hatten bereits im Vorwege ihre Wunschliste äußern können. Das Orchester meisterte alles mit Bravour. 

Man muss aber kein Vollprofi sein, um bei der Gruppe mitmachen zu können. Die meisten haben erst im Alter von 60 Jahren angefangen, ihr Instrument zu lernen. Jeden Montag trifft sich die Gruppe zur Probe. Gespielt wird unter anderem bei Seniorenveranstaltungen oder auf Hochzeiten.

Wer Interesse hat und die Mandolinengruppe verstärken möchte, wende sich bitte an Joachim Burlich, Kreuzkamp 50. Fotos von rue-ma-einfeld
Mit diesem "Flyer" lud die Gruppe zum Jubiläumskonzert in die Christuskirche.

Joachim Burlich gründete im Jahr 2002 die Einfelder Mandolinengruppe.

Mandolinen, Mandolen und eine Gitarre gehören zur Einfelder Gruppe.

Höhepunkt des Jubiläumskonzertes war ein Irisches Volkslied gesungen von Angelika und Günter Scheff.