Aktiv u. Aktuell > Einfeld - Aktuell

Dieser Einfelder "Aktuell"-Bereich wird ständig nach Nachrichten- bzw. Informationseingang aktualisiert. Hierfür ist auch eine Verbindung zur Pressestelle der Stadt Neumünster eingerichtet worden. Aber es sollten auch die Informationen aus dem Stadtteil heraus kommen. Informationen sind für alle wichtig. Dazu hat der Stadtteilbeirat zusätzlich mit Hilfe von Sponsoren einen Schaukasten bauen und beim Jugendfreizeitheim aufstellen lassen. Denn nicht jeder im Stadtteil verfügt über einen Computer, ein Tablet, ein Smartphone oder Internetanschluss. Aber auch ohne Veranstaltungstermin hat der Statdtteil immer etwas Schönes zu bieten. So ist ein Spaziergang um den Einfelder See oder auf den Wegen durch das Dosenmoor bei jedem Wetter möglich. Es sollte nur auf die richtige Bekleidung geachtet werden. Bei den folgenden Überschriften sind teilweise *Klick-Bilder* hinterlegt.

Rück- und Ausblick von der Alten Obstwiese
Liebe Freunde und Förderer der Alten Obstwiese ... das Jahr 2023 war wieder ereignisreich und wir möchten kurz darüber berichten. Darüber hinaus geben wir einen kurzen Ausblick auf 2024. Unsere Veranstaltungen waren durchweg sehr gut besucht. Das Interesse an unserer Obstwiese, den alten Obstsorten und an der Arbeit in unserem Verein war ausgesprochen groß. Besonders die Themen Baumschnitt und Sortenbestimmung erfreuten sich großer Nachfrage. Auch die Anlieferung eigener Äpfel zur mobilen Apfelpresse auf unserem Erntefest wird immer stärker wahrgenommen. Es gab durchweg positive Rückmeldungen, was uns natürlich sehr freut und auch für die Zukunft motiviert.
Auf verschiedenen Veranstaltungen (Moorfest Einfeld, Herbstzauber Bissenbrook, Weihnachtsmarkt Neumünster) konnten wir uns vorstellen und Apfelsaft sowie Apfelpunsch gegen Spenden ausgeben. Nach der Corona-Pause fanden die Norddeutschen Apfeltage in Hamburg-Klein Flottbek (Loki-Schmidt-Garten) erstmals wieder statt und wir haben teilgenommen. Dort präsentierten wir insbesondere unsere einzigartigen Sämlinge. Wir haben auch in diesem Jahr viele hilfreiche Spenden bekommen. Neben diversen Einzelspendern sind seit vielen Jahren die Sparkasse Südholstein und der Lions Club Neumünster Holsten dabei. Daraus finanzierten wir eine Verlängerung des Daches zwischen den Containern sowie weiteres Schlauchmaterial zur Bewässerung. Zum Jahresende bekamen wir noch 8 stattliche Apfelbäume gespendet von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. Damit haben wir die Vielfalt der Apfelsorten auf unserer Obstwiese erfreulich erweitert.
Die Arbeit auf der Obstwiese ging auch in diesem Jahr nicht aus. Das Spektrum reicht vom Baumschnitt über Veredelung bis hin zu unseren regelmäßigen Arbeiten (Baumscheiben, Befestigung usw.). Wir mussten wieder viel wässern. Allerdings ist das inzwischen wesentlich einfacher geworden durch unsere Pumpen, Behälter und Schläuche. Die Schafe der AWO haben wieder ihren Teil zur Pflege der Obstwiese beigetragen. Im Herbst hingen die Bäume wieder voll und wir erzielten mehr als 3.000 Liter Saft. Es ist Apfelsaft sowie Apfel-Quittensaft (mit 10%igem Quittenanteil) im Angebot. Erstmals bieten wir neben der 5-Liter Packung auch 3-Liter-Packungen an. Der Saft kann nach telefonischer Absprache bei H.-U. Krause (Tel. 04321 529926) oder B. Roese (Tel. 04321 37723) erworben werden. Mit Hilfe von fleißigen Bienen stellten unsere beiden Imkerinnen Obstwiesenhonig her. Auch der Honig ist nach telefonischer Absprache bei B. Roese (Tel. 04321 37723) erhältlich.
Die Veranstaltungen mit Kindern waren sehr nachgefragt. Die Termine waren schnell vergeben. Wir haben rund 400 Kindern nebst Begleitpersonen die Obstwiese gezeigt und mit ihnen Tiere und Pflanzen erforscht. Es ist immer wieder eine Freude, die Begeisterung der Kinder zu erleben. Für das Jahr 2024 laufen bereits wieder die Planungen: 
► An jedem ersten Samstag im Monat arbeiten wir auf der Obstwiese.
► Unser Erntefest ist auf den 20. Oktober 2024 terminiert. Dann ist auch wieder eine mobile Apfelpresse vor Ort, so dass Äpfel aus dem eigenen Garten mitgebracht werden können.

TSE Boule Sparte mit mehr Mitgliedern und neuer Offerte
Der Boule-Sport wird in Deutschland immer beliebter und so wächst auch die Boule Sparte beim TSE stetig weiter. Mittlerweile sind es über 20 aktive Boule Spielerinnen und Spieler (Überschrift mit Klick-Bild), die sich regelmäßig zum „Boulen“ treffen. Jetzt gab es neue Trainingsjacken von „Taverna Dionysos“ die von Merdol übergeben wurden. Das Training findet mittwochs und freitags ab 15:00 Uhr statt.
Das besondere Angebot für die Beruftätigen ist in die Winterpause gegangen. Ab dem 21.08.2023 wurde das Boule-Training auch am Montag Abend angeboten und zwar in der Zeit von 17:30 Uhr – 19:30 Uhr. Wer es nicht bis 17:30 Uhr schaffte, konnte auch später ins Training/Spiel einsteigen.

Planung für das Seefest 2024 läuft auf Hochtouren
 
Das Seefest am 14.09.2024 auf der Wiese an der Einfelder Dorfbucht steht in den Startlöchern. Die ersten Vorbereitungsgespräche wurden bereits geführt. Alle Beteiligten sind gerade mit der Detailplanung beschäftigt. In Kürze können wir mit den Veranstaltungsdetails rechnen. 
 

Veränderungen auf dem Marktplatz
 
Nachdem die ersten Pflöcke für die neuen Kindergarten-Container eingeschlagen waren, verschwand auch der Papiercontainer vom Marktplatz. So hatte der Beirat in einer seiner Sitzungen entschieden. In einem der Protokolle war auch ausführlich über die Zukunft der AWO-Kita berichtet worden. Die alten Container sind nicht Kita-gerecht eingerichtet. Deshalb werden neue aufgestellt und die alten werden Mitte des Jahres entfernt.
Diese Einrichtung wird ca. drei Jahre bestehen bleiben. Dann sollte ein neues Gebäude für die AWO-Kita im Kreuzkamp nahe der O.M.A. gebaut sein. Die Stadtverwaltung hat bereits die Kündigungen für dortigen, gemieteten Flächen ausgesprochen und den Verwaltungsakt für das Neubaugebiet angeschoben.  
 

TSE bietet besondere, sportive Programme für alle Kids 
Eine erfolgreiche Sparte des TSE ist das Kinderturnen. Sieht man das am Tabellenstand oder an vielen Medaillen und Pokalen? Kaum, jedoch ist im Courier vom 26.03.2015 zu lesen, dass die Einfelder Turnmäuse sich unter dem Motto "Mein Team macht das Sportabzeichen" vom Landessportverband und den unterstützenden Sparkassen über 500 Euro freuen konnten. 30 von 180 Mannschaften wurden so ausgezeichnet.
Die Spartenleiterin Maren Arndt weist nun darauf hin, dass besonders Mädchen und Jungen zwischen 8 und 12 Jahren wieder ihre sportlichen Leistungen verbessern und zeigen können. Spass haben und sich gemeinsam bewegen ist das Motto von Maren. Es werden Trampolin, Barren, Ringe, große und kleine Kästen, die Reckstange und noch viele andere Geräte aufgebaut und stehen den Kids unter Anleitung zur Verfügung. Auch Lauftraining und viele Spiele stehen auf dem Programm. Denn die Kids können an vielen Veranstaltungen in und um Neumünster teilnehmen. Aufzuzählen wären da der Köstenlauf, das Turn- und Sportabzeichen sowie das Nikolausturnen.
Also Eltern und Kids aufgepasst ... wer Lust hat mitzumachen, auch beim Eltern-Kind-Turnen, melde sich bei Maren Arndt und kommt danach zur Mehrzweckhalle der Grund- und Gemeinschaftsschule in der Einfelder Straße. Die Trainingszeiten für das Eltern-Kind-Turnen sind dienstags von 16:15 - 17:30 Uhr für Kids im Alter von 18 Monaten bis 4 Jahre, donnerstags von 16:15 bis 17:30 Uhr für Kids von 3 bis 5½ Jahre. Das Kinderturnen findet montags von 15:30-16:30 Uhr für 5½ bis 8-jährige und von 16:30-17:45 Uhr für 8 bis 12-jährigen ... weitere Informationen bei Maren Arndt unter 04394.992800.