Obstwiese - Veredlung von Obstgehölzen


Obstwiese - Veredlung von Obstgehölzen

Datum: 21.03.2020, 10:00 Uhr

 

   
Ort Veranstalter
Alte Obstwiese  Alte Obstwiese e.V. 
Kieler Straße 515  Kieler Straße 515 
24536 Neumünster-Einfeld  24536 Neumünster-Einfeld 
  http://www.alte-obstwiese.de 
   


Veredelung von Obstgehölzen

Wer kennt noch die alten Apfelsorten wie Gravensteiner, Kaiser Wilhelm und Danziger Kantapfel, die alten und gesunden Sorten, die es schon lange nicht mehr zu kaufen gibt? Man kann sich diese Sorten in den eigenen Garten holen und dann die Äpfel direkt vom Baum pflücken. Wenn man Reiser von alten Bäumen schneiden kann, besteht die Möglichkeit, diese auf eine neue Unterlage zu setzen. Eine Vermehrung über Apfelkerne ist nicht möglich, so dass die Veredelung die einzige Alternative zum Erhalt der Sorte auf einem jungen Baum ist.
Die Veredelung von Apfelbäumen sollte man sich von einem Fachmann erläutern und zeigen lassen. Der Verein Alte Obstwiese Neumünster e. V. zeigt allen Interessierten auf der Obstwiese in Neumünster, Kieler Straße 515, wie es gemacht wird. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Der Verein sucht dringend weitere Aktive, die bei der Pflege der Obstwiese mithelfen wollen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Ein Vereinsbeitrag wird nicht erhoben. Weitere Informationen zum Verein Alte Obstwiese Neumünster e. V. und zu den Veranstaltungen können auch der Internetseite www.alte-obstwiese.de entnommen werden.