Aktiv und Aktuell > Angebote für Seniorinnen und Senioren

Anfang des Jahres 2011 gibt es im Stadtteil Einfeld über 30 eingetragene Vereine. Das Angebotspalette für individuelle Aktivitäten ist als gut zu bezeichnen, zumal der Kirchenkreis Altholstein bzw. die Diakonie und die Stadt Neumünster Weiteres bieten. Von den knapp 8.000 Einwohner sind ca. 10% über 70 Jahre alt. Wie sieht das Angebot für Seniorinnen und Senioren aus? Volker Großmann, Einfelder Mitglied im Seniorenbeirat der Stadt, erstellte einen Sachstandbericht und trug am 11. Januar 2011 in der Stadtteilbeiratsitzung vor.

Für die Wahrnehmung der Interessen der Seniorinnen und Senioren wurde im Jahr 1990 der Seniorenbeirat der Stadt Neumünster etabliert. Diese Initiative ist auf Dauer angelegt und jeder Stadtteil entsendet einen Vertreter. Im Jahr 1993 wurde das Seniorenbüro Neumünster gegründet, eine allgemeine Beratungsstelle der Stadt Neumünster für alle älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie deren Angehörige. Sie erhalten dort Informationen und weiterhelfende Beratung zu allen Fragen, die rund um das Thema Älterwerden auftreten können.

Die Anschrift lautet: Seniorenbüro - Großflecken 71 - 24534 Neumünster. Die Mitarbeiterinnen sind erreichbar unter der Telefonnummer 942-2552 und 942-2754 bzw. Fax: 942-2086 oder auch unter E-Mail: seniorenbuero@neumuenster.de. Die Öffnungszeiten sind montags, dienstags, donnerstags und freitags von 09:00 bis 12:00 Uhr, sowie dienstags und donnerstags von 14:30 bis 17:00 Uhr, mittwochs ist das Büro geschlossen.

Freizeitgruppen, die für jeden Interessierten offen stehen, sind der Literaturgesprächskreis, die Gymnastikgruppe, die Seniorenphotogruppe, die Photogruppe „Kreativ", eine Videogruppe, eine Spieletester-Gruppe, eine Scrabble-Gruppe, und der Arbeitskreis „Selbstbestimmt Wohnen im Alter". Die Serviceleistungen des Seniorenbüros beinhalten u. a. einen Schreibdienst und Formularausfüllhilfe freitags von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr, einen Heimwerker-Service, bei dem ehrenamtliche Senioren bei älteren Menschen kleinere Reparaturen und Hilfen im Garten gegen eine kleine Aufwandsentschädigung erledigen. Gegen ein kleines Entgelt gibt es einen Seniorenstadtplan, in diesem aktuellen Stadtplan sind zusätzlich Parkplätze, Behörden, Kliniken, Pflegeeinrichtungen, Betreute Wohnanlagen, Schwimmhallen, Freizeit- und Bildungseinrichtungen, Kirchen und Kirchengemeinden mit Adressen ausgewiesen. 

Das Seniorenbüro bietet für ältere Menschen, die gern in Gruppen verreisen, ein besonderes Seniorenreiseprogramm an, das jedes Jahr ab Ende Januar im Seniorenbüro erhältlich ist. Zusätzlich unterstützt das Büro die Volkshochschule Neumünster, die unter "Senioren extra" ein spezielles Programm für Seniorinnen und Senioren jedes Jahr anbietet. Hauptsächlich werden diese Angebote in der Stadtmitte von Neumünster angeboten. In der Vergangenheit gab es deshalb für Einfeld einen Fahrdienst, der aber aufgrund der Individualität und zum Teil eigenen Mobilität eingestellt wurde.

Im Stadtteil Einfeld bieten der Kirchenkreis Altholstein (Kirchengemeinde Einfeld und Diakonie), die Arbeiterwohlfahrt Einfeld e.V. und der Turn- und Sportverein Einfeld e.V. besondere Möglichkeiten der Freizeitgestaltung für Seniorinnen und Senioren. Diese sind unter Aktive Kirchengemeinde und Einfeld-Aktiv auf dieser Internetseite aufgeführt und einzeln beschrieben.

Beim TSE sind Bewegung und Gesundheit wichtig und spiegeln sich im Motto "Fit im Alter" wieder. Dabei werden allerbeste Möglichkeiten fit und gesund zu bleiben geboten. Durch Familienzentrum Kita Einfeld wurde kurzzeitig die "Senior-Junior PC-Kurse" angeboten, aber leider eingestellt. Ehemalige Teilnehmer fanden aber im Senioren Computer Club Neumünster (SCC Neumünster) die richtige Unterstützung für ihr neues Hobby.

Den Vortrag von Herr Großmann ergänzte Pastor Christian Dahl mit der Aussage, dass leider in Einfeld nur ca. 20% der genannten Personengruppe diese Angebote im Stadtteil nutzen. Er unterstrich auch die Wichtigkeit der Arbeit der Gemeindeschwestern, die von Herrn Großmann besonders erwähnt wurden. 

Quellen: (1.) Internetseite der Stadt Neumünster www.neumuenster.de (2.) Volkshochschule der Stadt Neumünster www.vhs-neumuenster.de  (3.) Internetseite des TS Einfeld unter www.ts-einfeld.de unter "Bewegung und Gesundheit" (3.) Senioren Computer Club Neumünster unter www.scc-neumuenster.de (4.) Das Titelbild stammt von der Seniorensternfahrt zum TSE aus dem Mai 2011.


"Fit im Alter" als Motto beim TS Einfeld im Roschdohler Weg.


Der Tanzkreis der Einfelder "Best Ager".


Malen im Gemeindehaus in der Dorfstraße.

Das sehr beliebte Seniorenfrühstück im Gemeindehaus Roschdohler Weg.

Der Bastelnachmittag der AWO Einfeld im Gebäude am Fuhrkamp.


Die Seniorenweihnachtsfeier in der Mehrzweckhalle im Monat Dezember.