Segel-Club Neumünster e.V.

Am 19. Juli 1933 wurde zur Gründungsversammlung eines Vereins Namens "Segel-Sport-Neumünster" geladen. Zwölf begeisterte Segler hatten sich gefunden, um ihren Verein zugründen. Den Vorsitz übernahm Heinrich Bielefeld. Der Verein wurde am 10. April 1946 in "Segel-Club Neumünster" umbenannt. Seit 1974 leitete Wolfgang Fehrs als 1. Vorsitzender den Wassersportverein am Einfelder See. Der Segelclub hatte im Jahre 2010 knapp 300 Mitglieder.

Im Jahre 1979 sackte das Clubhaus auf einer Seite 35 Zentimeter ab. In den 80er-Jahren wurde es noch bedrohlicher. Nur gut, dass mit Wolfgang Fehrs ein erfahrener Architekt an der SCN-Spitze stand. Unter seiner Federführung wurde das Clubhaus neu aufgebaut und mit Hilfe öffentlicher Zuschüsse von Land und Stadt zukunftssicher gemacht. Insgesamt handelte es sich um ein 950.000 Mark-Projekt. Für einen kleinen Verein war das eine stolze Summe. Nach der Fertigstellung rühmt sich der Verein, in Norddeutschland eine der schönsten Anlagen zu haben, die auf dem Wasser stehen.

Neben eigenen Triumphen bestach und besticht der SCN immer wieder durch die Ausrichtung diverser Titelkämpfe. Der Segel-Club Neumünster e.V. richtet jährlich mehr als zwanzig Regatten der verschiedensten Kategorien aus. So sind bekannte Regatten wie der Commodore-Fehrs-Cup, der Sharpie-Cup, das Ratsherrensegeln, die Optimisten oder auch die FAMAS-Klasse zu nennen.

Der Verein bietet in der Segelsaison von Mai bis Oktober wöchentlich Segeltraining für die Kinder und Jugendlichen an. Kinder in Alter von 7 bis 15 Jahren können in der Optimistenjolle spielerisch das Segeln erlernen. Mindestvoraussetzung hierfür ist das Jugendschwimmabzeichen in Bronze. Des weiteren werden auch unterschiedliche Trainingslager angeboten, die über mehrere Tage andauern und zum Teil in Kooperation mit anderen Segelvereinen oder dem Jugendverband der Stadt Neumünster stattfinden. 

Bis zum Start einer Segelsaison absolvieren viele der über 30 Mitglieder der Jugendgruppe einmal wöchentlich im Bad am Stadtwald ein Schwimmtraining. Zu dieser Ausbildung gehört auch die Kenter-Übung. Beim Segeltraining des Segelclubs wird nicht nur das praktische Segeln gelehrt, es wird auch sehr viel Wert auf eine fundierte Ausbildung in der Segeltheorie gelegt.

Mehr Informationen über den Verein, die Regatten und das Kinder- und Jugendtraining unter
www.segelclub-nms.de


Das Klubhaus auf "Stelzen".


Sehr viele Regatten werden im Laufe eines Jahres vom Verein veranstaltet.


Für die Spaziergänger am Einfelder See sind die Regatten ein tolles "Schauspiel".


Der Nachwuchs bei der Opti-Regatta.