Aktiv und Aktuell

Wie in jeder Stadt oder Gemeinde ist auch in Einfeld über das Jahr verteilt eine Menge an Aktivitäten zu sehen. Unter der Rubrik "Einfeld-Aktuell" wird über Veranstaltungen in Einfeld berichtet, die einen besonderen Stellenwert im Stadtteil besitzen. Zum Teil sind es wiederkehrende, zum Teil aber auch einmalige Höhepunkte, die es gilt, hier in Wort und Bild zu erwähnen. Wenn die "Aktualität" der Veranstaltung nicht mehr vorhanden ist, werden diese Berichte den Vereinen, den Klubs, den Vereinigungen oder auch den Einfelder Einrichtungen zugeordnet. Diese Berichte werden dann als deren Unterseite eingerichtet. Zum Teil wird die Berichterstattung aber auch in der Rubrik "Einfeld - Archiv" abgelegt und ist dort zu finden.

Auch die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Einfeld kann mit Stolz auf die vielen Aktivitäten verweisen. Ob zu Beginn des Jahres mit dem Jahresempfang, den vielen Konzerten in der Christuskirche oder auch den vielen (regelmäßigen) Veranstaltungen in den Gemeindehäusern, immer bietet die Kirchengemeinde ein tolles Programm. Alle Altersgruppen finden interessante Angebote. So ist das Seniorenfrühstück, organisiert durch das Ehepaar Wegner ein solcher "Renner", daß durch die begrenzte Anzahl an Sitzplätzen eine Anmeldung unbedingt erforderlich ist. Ein ganz besonders gelungener Punkt der Kirchengemeinde ist das Kirchencafé "Sternstunde". Ergänzend zu den Veranstaltungen für Senioren sind die Angebote der Einfelder Arbeiterwohlfahrt (AWO) im Fuhrkamp zu sehen.

In Wort und Bild wird unter der Rubrik "Einfeld-Aktiv" berichtet, was im Stadtteil Einfeld so Alles "auf die Beine gestellt" wird. Interessierte können sich hier einen Überblick verschaffen, um evtl. eine Mitgliedschaft in einem Verein zu erwägen. Einfelderinnen und Einfelder, Groß und Klein sind aktiv in Sportvereinen, sowie Vereinen, die den Bereichen Freizeit und Kultur zu zuordnen sind. Natürlich können hier und in der Adressenliste, den Bunten Seiten von Einfeld, nur Kurzinformationen gegeben werden. Denn die Vereine, Vereinigungen, Klubs und Treffs haben meistens eine eigene Internetseite, auf die extra verwiesen wird. Und so mancher Verein kann auf über 100 Jahre Vereinsleben zurück blicken.

Aktivitäten werden aber auch außerhalb von Kirchengemeinde und Vereinen gezeigt. Ein Beispiel dafür sind die sogenannten Straßengemeinschaften (SG), die teilweise seit über 50 Jahren Veranstaltungen im "kleinen Kreis" durchführen. Als Beispiele von vielen sind aus Einfeld bzw. dem Stadtteil Einfeld die SG Stubbenkammer (ehemals Pommernweg), die SG Fuhrkamp (ehemals Weidestraße), die SG Hufeisenweg (ehemals Fritz-Reuter-Straße) und die SG Bollbrück (ehemals Tannenweg) zu nennen. Deren Veranstaltungen werden hier aufgezeigt.



Seit über 100 Jahren besteht der Ruderklub und ist für Jung und Alt mit den vielen Booten da.


Zu den regelmäßigen Veranstaltungen der Einfelder Kirchengemeinde gehört das Seniorenfrühstück.


Der Spiele-Tag der Einfelder AWO ist nur eins von vielen regelmäßigen Angeboten im Stadtteil.


Die Straßengemeinschaft Fuhrkamp feiert - wie andere SG im Stadtteil - regelmäßig in gemütlicher Runde.